Sportclub Austrian

SportClubs


                         All Clubs of Austrian Airlines
                                (click on Club to see activities below !)

 

WINTERSPORT
ART
BOWLING
FLUGSPORT
FOTO
FREIZEIT
FUSSBALL
 GOLF
PHILATELIE
RADSPORT
SCHACH
SCHÜTZEN
SEGELN
SENIOREN
 SQUASH--BADMINTON
TENNIS
TISCHTENNIS
VOLLEYBALL
FISCHEN
LAUFEN
YOGA


SEGELN



Definition Segelsektion:

"Lästige saisonbedingte Ansammlung von Landratten mit steifen Nacken und klebrig nasskalten Extremitäten. Treten oft in großer Anzahl auf und behindern jedes vernünftige Manöver. Zu ihren charakteristischen Eigenschaften gehören das sinnlose Herumschreien und ein lasterhafter Hang zu Konkurrenzkämpfen."

Gott sei Dank trifft dies nicht auf die ca. 30 Mitglieder unserer Sektion zu. Wir messen einander zwar jährlich in einer internen "Meisterschaft" und ermitteln die Besten in der Steuermann-, Vorschoter- und einer Kombinations-Wertung, sind jedoch gesellige Typen und daher überall willkommen.
Unsere Sektion betreut mehrere Bereiche, wobei der Schwerpunkt traditionell bei den Jollen  liegt.

Unser aktuelles Segelrevier ist bei Mörbisch am Neusiedler. Betreut von der Segelschule Lang segeln wir auf Kurz-Kielbooten vom Typ „van de Stadt“, 6,5 m lang, 2 m breit mit einer Masthöhe von 7,3 m und 370 kg. Das Großsegel hat eine Fläche von 15 m².

International messen wir uns jährlich innerhalb der ASCA mit AF, AZ, BA, EI, LH und SK und weltweit im Rahmen der WASC zusätzlich mit AC, JAL, KL, NZ, QF, UA und Virgin Atlantic.

Weiters sprechen die ASCA-Members jährlich gegenseitige Einladungen zu freundschaftlichen Begegnungen aus. In diesem Rahmen veranstalten wir meist eine Yardstick am „Meer der Wiener“, dem Neusiedler See.

Weniger wettkampf-geprägt dafür mit deutlich mehr Urlaubsflair ist der Bereich der Yachten.

Viele unserer „Jollinger“ sind auch begeisterte „Yachtinger“ und gehen teilweise mehrmals pro Jahr auf große Fahrt, meist in reinrassigen Österreich-Booten (Ja, ja, der Herdentrieb!), aber vereinzelt auch als einsame Botschafter der alpenländischen Lebensart unter exotischer Flagge.

Beliebteste Reviere sind dabei natürlich Adria und Ägäis im Mittelmeer. Man hat aber auch schon in Australien und in der Karibik unseren Charme kennen gelernt.

Meist mit Familie und Freunden unterwegs lassen es sich Einzelne jedoch nicht nehmen auch auf hoher See dem Wettkampf zu frönen.

Der Yacht-Bereich ist nicht so zentral durchorganisiert. Meist gibt es zu einem Event irgendeinen „Häuptling“ (meist gleichzeitig der Skipper), der als Anlaufstelle für alle Fragen dient. Neuigkeiten und Angebote werden aber regelmäßig in den News veröffentlicht.

Jeder hat einmal klein angefangen und auch wir wollen unsere Leichtmatrosen  fördern.

Jeden Sommer gibt es Schnupper-Termine. Jeder Interessierte kann einfach vorbeikommen um sich mit Wind und Wellen vertraut zu machen. Unsere „alten Hasen“ zeigen gerne das Revier (und vielleicht auch so manchen kleinen Trick). Wer will kann aber natürlich auch selbst Hand anlegen.

Intern unterstützt die Sektion außerdem die Mitglieder finanziell bei privaten Bootsmieten und dem Erwerb des Segelscheins der Type A (bei der Segelschule Hofbauer). Bei Bedarf wird auch ein geförderter B-Kurs organisiert. Allen, die ihren „Fahrstil“ verbessern wollen, bieten wir darüber hinaus noch ein jährliches Regatta-Training in Theorie und Praxis.

Verfügbare Neuigkeiten werden so schnell es geht im SC_WEB/ Mitgliederbereich publiziert und diverse Berichte und Informationen sind natürlich im Detail im In*zu finden. 

Euer Sektionsleiter, Walter Kovarik